Die Ahninkette - dein ganz persönlicher Weg aus dem Ur-Trauma

Wie es funktioniert

 

Du kannst jederzeit mit deiner eigenen Ahninkette anfangen. Alle Arbeit findet ausschließlich online und bei dir zu Hause statt, sodass für dich keine Fahrt- oder Übernachtungskosten anfallen. Du musst lediglich über ein internetfähiges Endgerät verfügen.

 

Nach der Buchung des Selbstlern- und Selbsterfahrungs-Kurses erhältst du Zugang zu verschiedenen Webinar-Videos, PDFs mit Informationen und Links zu Blogs und Webseiten, Videos, geführten Audio-Meditationen, eine Materialliste, Arbeitsanweisungen zur Gestaltung und Ausführung deiner eigenen Ahninkette als PDF und Video, 1x 1:1 Einzelcoaching, sowie intensive Unterstützung und Austausch in einer exklusiven, geschlossenen Facebook-Gruppe mit Frauen, die die gleichen Probleme haben. Obendrein gibt es dort bereits Mentorinnen - Frauen, die den Weg der Ahninkette bereits gegangen sind und dich in deinem Entwicklungsprozess unterstützen.

 

Während deiner Arbeit an und mit deiner Ahninkette wirst du:

  • eine tiefe Verbindung zu den Ahninnen deiner mütterlichen Linie aufbauen
  • eingehendes Wissen über das kollektive Ur-Trauma und seine Auswirkungen auf dein heutiges Leben erlangen
  • die Mechanismen des kollektiven Stockholm-Syndroms erkennen und sie bewusst an dir auflösen können
  • erkennen, wie du aus der Spirale von Gewalt und seelischen Verletzungen aussteigen kannst
  • deine sozialen, psychischen und emotionalen Probleme in den Griff bekommen
  • eine/n oder mehrere HelferIn, LehrerIn aus deiner Ahninlinie finden, die/der dir hier und heute mit Rat und Tat zur Seite steht
  • eine von dir selbst gefertigte Kette in den Händen halten, die alle deine Ahninnen bis zurück ins Paläolithikum symbolisiert
  • Unterstützung, Hilfe und das Mut-Machen von den anderen TeilnehmerInnen bekommen und erkennen, dass du nicht alleine mit deinen Problemen bist

Nach der Fertigstellung deiner Ahninkette bist du:

  • ruhiger und ausgeglichener
  • selbstbewusster und emotional stabiler
  • lebenslustiger, fröhlicher und glücklicher
  • liebevoller mit dir selbst und deiner Mitwelt

Die Ahninkette passt zu dir, wenn du:

  • das Gefühl von Haltlosigkeit in deiner Familie oder Beziehung hast
  • das Gefühl einer inneren "Leere" kennst
  • immer wieder die gleichen ungesunden Beziehungsmuster durchlebst
  • eine schwere Kindheit mit einer entweder übervorsoglichen oder vernachlässigenden Mutter hattest
  • ohne Mutter aufgewachsen und/oder adoptiert bist
  • seelische Heilung für dich und deine Familie suchst
  • bereits mindestens eine andere Therapie gemacht hast und deine Probleme nicht maßgeblich besser geworden sind

  Die Ahninkette ist für dich ungeeinget, wenn du:

  • unter akuten (post-)traumatischen Belastungsstörungen leidest, z. B. durch einen Unfall, ein Kriegserlebnis, körperliche oder psychische Misshandlung oder sexuellen Übergriff (das muss erst gesondert in einer speziellen Traumatherapie behandelt werden)
  • dich nicht mit deinen mütterlichen Vorfahrinnen verbinden willst
  • keine wirklich-wirkliche Veränderung in deinem Leben möchtest
  • deine Komfortzone nicht verlassen willst
  • glaubst, mit Licht und Liebe alles Heilen zu können

Hier findest du Kundinnenstimmen, die bereits den Weg der Ahninkette gegangen sind: Zu den Kundenstimmen!

 

Infos, wie du dein Ticket für die Reise zu deinen Ahninnen buchen kannst, findest du hier: Zur Buchung!