Die Ahinkette - Dein Weg aus dem Ur-Trauma

Artwork by Julie Dillon
Artwork by Julie Dillon

Das kollektive Ur-Trauma auflösen mit der Ahninkette

Mein ganz persönlicher Weg hat mich im Winter 2018/2019 zu meiner eigenen Ahninkette gebracht.
Die beständige Sehnsucht nach meinen mütterlichen Wurzeln, von denen ich so gar nichts wusste, haben mich über Jahrzehnte leiden lassen. Durch die Traumatisierungen, die meine Mutter schon als kleines Kind im Krieg erlebte, konnte sie mir nie eine gute Mutter sein und hat so direkt ihre eigenen Traumata an mich (und meinen jüngeren Bruder) weiter vererbt. Das hat mir viele psychische Diagnosen wie Depressionen, Neigung zu Suizidalität, Bordeline, emotional-instabile Persönlichkeit, narzisstische Persönlichkeitsstörung, ADHS und Posttraumatische Belastungsstörungen eingebracht. Verschiedene Klink- und Reha-Aufenthalte, ambulante und stationäre Psychotherapien nebst Medikamenten haben immer nur kurzzeitig geholfen, bis irgendwann wieder ein Trigger eintrat. Eigentlich war ich fast als hoffnungsloser Fall aufgegeben.
Im Sommer 2018 hatte ich dann das Glück (oder den Zufall), dass bei einem großen Frauenfestival in der Mitte von Deutschland eine Schamanin ein Heilritual durchführte und mit Hilfe ihrer Spirits, meine Blockaden gelöst wurden. Eine ihrer Spirits hat mich dann noch so lange begleitet, bis ich selbst meine eigene Ahninkette zur Wintersonnwende 2018 verwirklicht hatte.
Und nun bin ich in der glücklichen Lage, dass zum Einen alle meine psychischen Probleme weg sind. Fort. So als wäre ich immer eine psychisch gesunde, in sich ruhende Persönlichkeit gewesen. (Naja, ich muss nur aufpassen, dass ich mich nicht Stresse, immer genügend zu Essen und zu Trinken habe und mir genügend Pausen gönne. Und mich viel in der Natur aufhalte.)
Zum Anderen kann ich nun meinen Weg, mein Wissen und meine Erfahrungen an dich weiter geben.
Wenn du dich selbst nun in meinem Weg wieder erkennst, du selbst unter verschiedensten, psychischen Auffälligkeiten leidest, Sehnsucht nach der "wahren" Mutter hast, dann ist die Ahninkette vielleicht genau das Richtige für dich.
Die Ahninkette passt zu dir, wenn du:
  • das Gefühl von Haltlosigkeit in deiner Familie oder deinen Beziehungen hast
  • das Gefühl einer inneren "Leere" kennst
  • immer wieder die gleichen ungesunden Beziehungsmuster durchlebst
  • eine schwere Kindheit mit einer entweder übervorsoglichen oder vernachlässigenden Mutter hattest
  • ohne Mutter aufgewachsen und/oder adoptiert bist
  • seelische Heilung für dich und deine Familie suchst

Die Ahninkette passt nicht zu dir, wenn du:
  • unter (post-)traumatischen Belastungsstörungen leidest, z. B. durch einen Unfall, ein Kriegserlebnis, körperliche oder psychische Misshandlung oder sexuellen Übergriff (das muss erst gesondert in einer speziellen Traumatherapie behandelt werden)
  • dich nicht mit deinen mütterlichen Vorfahrinnen verbinden willst
  • nicht aus deiner Komfortzone heraus willst
  • keine positiven Veränderungen in deinem Leben suchst, oder
  • du glaubst, mit Licht und Liebe alles Heilen zu können

Bei der Therapie mit der Ahninkette geht es um die Rückerinnerung an deine mütterlichen Ahninnen, zurück bis zu deinen Vorfahrinnen, die während den Eiszeiten nach Europa eingewandert sind und in den Höhlen wundervolle Zeugnisse ihrer tief weiblich-mütterlichen Kultur hinterlassen haben.

 

Du wanderst zurück bis zu der Zeit, als das initiale Trauma der Patriachalisierung deine Ur-Mutter überfallen hat und damit kannst du alle nachgefolgten Ahninnen heilen. Und, da du als Schlusspunkt in deiner Ahninreihe stehst, heilst du somit auch dich selbst und alle deine eigenen Kinder, falls du welche hast oder noch bekommen wirst.

Mit dem Erstellen deiner eigenen Ahninkette knüpfst du die Verbindung zu allen Müttern, die vor dir waren (wenn du magst, bis zum Ursprung der Menschheit), spürst, wo das Leben deiner Ahnin leicht oder schwer war. Und zum Ende kannst du jederzeit aus deiner Ahninreihe eine Helferin oder Lehrerin finden, die dir mit Rat und Tat im Hier und Jetzt zur Seite steht. Bei all dem unterstütze ich dich als empathische und kompetente Therapeutin, Schamanin und Begleiterin, die für alle deine Fragen und Probleme offen ist.

Wenn du mehr darüber wissen willst, dann schau mal hier auf die Therapie-Seite.

 

Hier findest du Stimmen von TeilnehmerInnen, die den Mutterkarma-Workshop und den Ahninkette-Kurs bereits gemacht haben: Klick mich!